Technik Smartphone

Published on Dezember 9th, 2014 | by Sonja

0

Smartphones professionell reparieren lassen

Die Smartphones haben die Handys heutzutage fast restlos abgelöst. Smartphones können allerdings nicht nur einige Dinge mehr als Handys, sie sind auch deutlich kostenintensiver. Umso wichtiger ist es somit, dass sie möglichst lange halten. Fällt ein Smartphone herunter oder bekommt einen festen Stoß ab, kann es schnell passieren, dass das Display zerspringt oder das Smartphone einen anderweitigen Schaden abbekommt. Ein neues Smartphone zu kaufen ist ein teures Unterfangen. Doch nicht immer ist dies notwendig. Oftmals ist es schon mit einer Reparatur getan. Eine Handyreparatur für das iPhone im Handumdrehen bei handyschmied.de, hat schon so manches beschädigte Handy wieder auf die Beine gebracht. Speziell ausgebildete Angestellte wissen genau, wobei es bei der Handyreparatur ankommt. Sie können Ihr beschädigtes Smartphone also reinen Gewissens dem Fachmann überlassen.

Smartphone reparieren beim Hersteller

Eine andere Möglichkeit, um das iPhone zu reparieren, ist der Hersteller. Apple bietet einen umfassenden Reparaturservice an, den man jederzeit in Anspruch nehmen kann. Diesen Service lässt Apple sich jedoch gründlich bezahlen. Grundsätzlich kann man damit rechnen, dass eine Reparatur bei Apple immer teurer ist, als beim unabhängigen Handyreparaturdienst. Lassen Sie sich am besten einen Kostenvoranschlag erstellen, damit Sie eine grobe Vorstellung davon bekommen, was Sie die Reparatur kosten wird. Mit einem weiteren Kostenvoranschlag von einem unabhängigen Handyreparaturdienst können Sie auf einen Blick sehen, welche Dienstleistungen der Service beinhaltet und welcher Ihnen davon besser zusagt.

Handy selbst reparieren

Doch es geht auch anders. Oftmals kann man das Mobiltelefon auch selbst reparieren. Dies hängt natürlich davon ab, wie ausgeprägt der Schaden ist. Wenn jedoch das Display gesplittert ist, kann man es mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst erneuern. So gibt es zum Beispiel Reparatur-Kits, die neben dem benötigten Werkzeug und Zubehör auch ein neues Display beinhalten. Detailgenaue Beschreibungen ermöglichen einen raschen Austausch des beschädigten Displays. Und wem das alles zu vage ist, der findet im Internet ebenfalls Videos, die die Prozedur Schritt für Schritt erklären.

Für welche Art der Reparatur man sich letztendlich entscheidet, hängt sicherlich zum einen vom eigenen Geldbeutel ab. Zum anderen spielt auch der Sicherheitsaspekt eine entscheidende Rolle. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, ist mit dem Hersteller gut beraten. Wer qualitativ hochwertige Arbeit für einen angemessenen Preis erhalten möchte, der sollte sich an den unabhängigen Reparaturanbieter wenden. Und wer ein wenig geschickt ist, der kann sich das Geld sicherlich sparen und selbst tätig werden. Holen Sie sich am besten diverse Kostenvoranschläge rein und entscheiden Sie dann, was Sie machen möchten.

Tags:


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑