Freizeit

Published on Juni 13th, 2013 | by Sonja

0

Radtaschen oder Fahrradkörbe – was ist funktionaler?

Für wen das Fahrrad mehr bedeutet, als jenes als bloßes Fortbewegungsmittel zu gebrauchen, stehen mit dessen Hilfe auch erlebnisreiche Reisen und das Inhalieren unvergesslicher Naturimpressionen zur Option. Um für ein solches Unterfangen auch genügend Stauraum zur Verfügung zu haben, werden von Anbietern Radtaschen oder praktische Körbe offeriert. An Lenkstange, Rahmen und Sattel lassen sich so nützliche Behältnisse befestigen, die ausgedehnte Fahrradtouren an der Nord- oder Ostsee erst möglich machen. Für welche Art des Gepäcks man sich indes entscheidet, hängt vor allem vom persönlichen Geschmack des passionierten Radlers ab, doch kann man auch entscheidende Differenzen in deren Funktionalität ausmachen.

Bekleidung, Proviant und Reiseutensilien, wie Straßenkarten oder Fotoapparat wollen gut verstaut sein und so benötigen alle Gegenstände einen passenden Platz. Die Firma Ortlieb bietet hochwertige Radtaschen an, deren Vorteil darin besteht, schwere Gegenstände in den Satteltaschen verschwinden zu lassen. Verteilt man das Gewicht gleichmäßig zu beiden Seiten, beeinträchtigen gewichtsintensive Reisebegleiter das Fahrverhalten des Rades wenig und stören bei Radreisen in keinster Weise. Für Gegenstände, die man gerne permanent im Blickfeld haben möchte und auf deren Nutzung man auch gegebenenfalls während der Fahrt zurückgreift, empfiehlt es sich, einen Korb an der Lenkstange zu befestigen. Der Griff zum energiespendenen Müsliriegel ist so ohne Weiteres möglich.

Allerdings sind derartige Körbe im Gegensatz zu Radtaschen keinesfalls wasserdicht und können deshalb auch durch eine eben solche ersetzt werden. Um einen regelmäßigen Blick auf Landkarten vorzunehmen, offerieren Anbiete praktische Lenktaschen auch mit durchsichtigem, separat abteilbarem Fach. Trocken und allzeit einsatzbereit sieht sich so der wegweisende Routenplaner verstaut. Will man hingegen einen schnellen Griff zu anderen in der Tasche verstauten Gegenständen tun, so bei einem Blick auf die Uhr, erfordert deren Reißverschluss, Halt zu machen. Jedoch dürfen Taschen sowohl am Hinter- als auch am Vorderrad angebracht werden und bieten damit wesentlich mehr Stauraum, als dies Körbe je gewähren könnten.

Tags:


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Back to Top ↑