Lifestyle

Published on Dezember 3rd, 2014 | by Sonja

0

Der moderne Einrichtungsstil

Eine moderne Wohnungseinrichtung kann vielfältig sein. Der Begriff „modern“ ist ebenso wandelbar, denn was heute modern ist, war es vor zehn Jahren wahrscheinlich nicht und wird es vermutlich auch zehn Jahre in der Zukunft nicht sein. Die Möbeltrends ändern sich alle paar Jahre. Hier verhält es sich ähnlich wie mit der Mode.

Purismus und Loftstil

Die puristische Wohnungseinrichtung und der Loftstil gelten als moderner Einrichtungsstil schlechthin. Der Purismus überzeugt durch besonders klare Linien und Funktionen und verzichtet vollständig auf den Überfluss in Form von Accessoires. Dekorationen werden maßvoll eingesetzt. Alle Möbel und Dekorationselemente haben eine Aufgabe, nichts steht einfach nur herum. Neben dem modernen Design, zählt hier vor allem, dass die Möbel eine Funktion mit sich bringen, auf die man nicht verzichten möchte, die quasi essentiell ist. Sie dienen entweder als Staumöglichkeit oder überzeugen durch andere Qualitäten, die einem im Alltag dienlich sind. Der Loftstil hat sich in den letzten Jahren zu einem Kassenschlager entwickelt. Was einst als kalt und ungemütlich galt, wird heutzutage als der Inbegriff guten Geschmacks angesehen. Fabrikmöbel sind so angesagt, wie noch nie zuvor und verhelfen jeder Wohnungseinrichtung zu einem besonders stylishen Ambiente. Hochwertige und moderne Designmöbel finden Sie auf www.daswohnkonzept.de.

Vintage und Shabby

Der Trend zu alten und abgenutzten Möbeln ist heute so beliebt, dass er als modern angesehen wird. Vintage- und Shabby-Liebhaber werden auf Flohmärkten, auf Dachböden von älteren Verwandten und sogar im Möbelhaus fündig. Vintage- und Shabby-Möbel sind nämlich nicht immer alt und abgenutzt. Tatsächlich werden heute neue Möbel so präpariert, dass sie alt und abgenutzt aussehen nur um genau diesem Trend zu entsprechen. Hier sind Absplitterungen und Lackschäden gewollte und verleihen dem Möbelstück seinen nostalgischen Charme. Durch entsprechende Dekorationselemente und Accessoires kann dieser Wohnungsstil zudem noch unterstrichen werden, womit ein rundum gelungenes Gesamtbild entsteht.

Stilmix

Während es früher als wichtig erachtet wurde, einem Stil in der Wohnungseinrichtung treu zu bleiben, hat sich heute ein neuer Stil gebildet, der genau das Gegenteil davon ist. Der Stilmix war anfangs häufig in Studenten-Wohnungen und WGs zu beobachten, wo mehrere Personen aufeinander trafen und somit auch verschiedene Möbelstile kombiniert wurden. Heute hat sich genau das in der Einrichtungswelt durchgesetzt. Es wird gemixt was das Zeug hält. Ein Esstisch mit sechs verschiedenen Essstühlen gilt als interessanter Blickfang. Moderne Elemente vereint mit Wohnelementen aus Omas Zeiten sind weitere Eye-Catcher, mit denen man der Wohnung Individualität und außergewöhnliches Stilempfinden einhauchen kann.

 


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑