Der kreativen Ader Platz geben – aktiv-testberichte.de


Technik

Published on Dezember 23rd, 2014 | by Sonja

0

Der kreativen Ader Platz geben

Kreativposter gestaltenDie Urlaubssaison ist quasi schon wieder vorbei, zumindest die Hauptreisezeit im Sommer. Vielleicht erwarten uns noch ein paar schöne Herbsttage, nach diesem unbeständigen Wetter in den Sommermonaten wäre dies zumindest eine angebrachte Entschädigung. Viele Menschen haben auch heuer wieder einen hoffentlich schönen Urlaub verbracht, mit allem was dazu gehört. Und eines, was fast immer dabei ist, ist der Fotoapparat. Mit den heutigen Möglichkeiten der Digitalfotografie kann man ja quasi immer abdrücken, sobald man sich denkt, das könnte ein halbwegs brauchbares Foto werden. Mit den neuesten Smartphones, die auch schon mit ganz guten Kameras ausgerüstet sind, werden ebenso fast unendlich viele Fotos geschossen. Doch wenn man vom Urlaub nach Hause kommt, hat man oft hunderte von Fotos auf der Memory Card – dann kommt der zumeist unbeliebtere Teil der Urlaubsfotografie – nämlich das Aussortieren der Fotos.

 

Wenn man den Urlaub in bleibender Erinnerung behalten möchte, reicht es zumeist nicht aus, die geschossenen Fotos auf die Festplatte zu kopieren. Denn wer setzt sich schon mit seiner Familie oder seinen Freunden zum Computer und sieht dann alle Urlaubsfotos durch. Natürlich kann man auch einen USB-Stick oder eine externe Festplatte an den Fernseher anschließen und so die moderne Form der Dia-Schau praktizieren, doch auch das wird nicht allzu häufig der Fall sein. Wer also seine Urlaubsfotos gerne herzeigen möchte, der sollte ein Fotobuch gestalten. So kann man nicht nur die Erinnerungen in gedruckte Form bringen, sondern auch seiner Kreativität freien Lauf lassen. Denn die Anbieter wie etwa Happyfoto.at haben eine breite Palette an Fotobüchern zur Verfügung. Bei der Gestaltung kann man sich dann richtig austoben, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Schmuckanhänger

Man kann zwischen verschiedenen Formaten wählen und natürlich die Seitenanzahl bestimmen. Auch bei der Wahl der Qualität und des Materials kann man sich zwischen mehreren Stufen entscheiden. Es gibt Soft-Cover, Ringbindung oder Hardcover. Natürlich kann man auch den Einband mit einem Foto seiner Wahl verzieren. Viele Menschen haben das Gestalten eines Fotobuchs schon regelrecht als ihr Hobby entdeckt. So kann man Fotobücher zu allerlei Themen gestalten und sie quasi als moderne Form des Fotoalbums betrachten. Fotobücher eignen sich natürlich auch als Geschenk, wenn man zum Beispiel zu einem runden Geburtstag dem Jubilar etwas Besonderes schenken möchte. Zum Ausprobieren bietet zum Beispiel Happyfoto.at auch dünnere Exemplare und sogenannte Fotohefte an. Dort kann man ja einmal versuchen, ob man an der Gestaltung von Fotobüchern Gefallen findet. Bevor man die Fotos aber auf der Festplatte in Vergessenheit geraten lässt, sollte man sie doch in ansprechender und gedruckter Form präsentieren können.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑