Technik gp rp kamera und pfützen

Published on Dezember 10th, 2014 | by Sonja

0

Actionreiche Fotos schießen mit der GoPro-Kamera

Die Zeiten als Actionsportler keine Fotos oder Videos von sich drehen konnten, sind längst vorbei. Während früher immer jemand in der Nähe sein musste, der actiongeladene Szenen filmt, ist dies heute problemlos mit Actionkameras, wie der GoPro möglich. Diese Art von Kamera zeichnet sich dadurch aus, dass sie wasserfest ist und Stöße aushalten kann. Somit ist hier auch keine besondere Vorsicht geboten, was einen großen Vorteil der Kamera ausmacht.

Die Geschichte der GoPro

Die GoPro Kamera wurde von Nick Woodman erfunden. Er war Surfer und ärgerte sich regelmäßig darüber, dass es keine Möglichkeit gab, seine Wellenritte zu fotografieren oder zu filmen. Die einzige Möglichkeit war, dass Freunde vom Strand aus fotografierten, aber diese Fotos waren qualitativ natürlich nicht mit Profifotografien zu vergleichen, die aus der unmittelbaren Nähe aufgenommen werden. Für Hobby-Surfer gab es somit keine Möglichkeit, sich selbst bei der Ausübung des Hobbies aufzunehmen. So entstand die Idee der Action-Kamera, denn nur mit einem wasser- und stoßfesten Gerät, das gleichzeitig tragbar und nicht allzu schwer ist, lassen sich Aufnahmen dieser Art realisieren. Diese Idee machte Woodmann vom armen Studenten zum Millionär. Doch zuerst musste der Anfang gemacht werden. Um ausreichend Startkapital anzusammeln, kaufte Woodman in Bali Armbänder und verkaufte sie innerhalb von wenigen Wochen für einen vielfachen Preis. So wurde der Grundstein für die Entwicklung der GoPro gelegt.

Das erste Modell

Bevor das erste Modell entwickelt wurde, musste ein passender Name gefunden werden. Zu der damaligen Zeit war es nur professionellen Surfern mit großem technischen und finanziellen Aufwand möglich, sich entsprechend filmen zu lassen. Normale Surfer konnten diesen Aufwand in der Regel nicht betreiben und mussten deshalb darauf verzichten. Sie wünschten sich deshalb oftmals ein Profi zu sein. Der Name “GoPro” war somit geboren. Das erste GoPro-Modell war schließlich eine Kamera, die nur Fotos schießen konnte und durch ein Plastikgehäuse spritzwasserschützt war. Doch schnell merkte Woodman, dass ihm dies nicht ausreichte. Das zweite Modell konnte dann die ersten Videos aufzeichnen. Zwar nur einige Sekungen, aber immerhin. Später folgte dann der Ton und heute gilt die GoPro als eine der vielseitigsten Kameras der Welt. Die Verkaufszahlen wachsen seit dem Launch rasant an und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Die mit der GoPro gedrehten Videos verbreiten sich oftmals rasant schnell in den sozialen Netzwerken und sorgen für eine Menge Begeisterung.

GoPro kaufen

Wenn auch Sie sich eine Action-Cam zulegen möchten, dann sollten Sie sich am besten beim Fachmann informieren. Bei www.uw-fotopartner.comfinden Sie eine große Auswahl an Modellen und Zubehör.

Tags: ,


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑